The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wasserdost

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 08:44    Titel: Wasserdost Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

für ein Reinigungsritual habe ich neulich Wasserdost bestellt und benutzt.

Wer kann mir sagen was das Kraut noch alles kann aus magischer Sicht?

Lt. Apotheke wurde es vor 1,5 Jahren aus dem Verkehr gezogen da es angelich Leberschädigend ist.

Liebe Grüße und danke im voraus
Eure Tornado
Nach oben
Jane in the Green
Gast





BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Tornado,

da Wasserdost gerne auf geopathischen Zonen wächst, kann er als Anzeichen für einen solchen Bereich gesehen werden.
Man könnte ihn also in der sympathischen Magie verwenden.
Feinstofflich sagt man dieser Pflanze nach, sie sei herzöffnend.
Der Wasserdost gehört zu den Kräutern, die man in früheren Zeiten während der Rauhnächte als Schutz vor den "bösen" Geistern als Räucherung verwendete (das Bündel bestand aus: Wasserdost, Wermut, Rainfarn, Eberraute, Baldrian und Alant).
Da die Rauhnächte vor Einführung des Christentums die Zeit der Göttin Holle waren, in der sie umging und die Seelen auf der Erde einsammelte, um sie auf eine neue Wiedergeburt vorzubereiten, habe ich die bösen Geister in Anführungszeichen gesetzt. Es ist lediglich eine Zeit der abbauenden Kräfte.
Der Wasserdost wird auch zur Kräuterweihe (15.August) in die Sträuße gebunden. Die geweihten Kräuter werden in Haus und Stall aufgehängt, damit die Menschen im Winter getrocknete Heilkräuter zur Verfügung hatten - auch dieser Brauch wurde vom Christentum nur kopiert und der Name Marias übergestülpt, ursprünglich war es eine heilige Handlung im Namen von Hel, einem Aspekt der Göttin Holle.

Mit herzlichem Gruß Jane in the Green


Edit: ich frag mal meine Mam, ob sie noch was weiß - die ist die Kräuterhexe pur *grins*.
Nach oben
Zaunrübe
Gast





BeitragVerfasst am: 26.09.2010, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Welchen Wasserdost hast Du denn?
Wasserdost ist ja eine Bezeichnung für die Pflanzengattung Eupatorium.
Ich gehe einmal davon aus Du hast vielleicht den "gewöhnlichen Wasserdost" (Eupatorium cannabinum) ?
Oder die amerikanische Art "Durchwachsener Wasserdost" (Eupatorium perfoliatum), da es es die ja auch kultiviert in Europa gibt?
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 07:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich glaube ich habe den gewöhnlichen Wasserdost...

Er wrude mir zur Reinigung empfohlen. Danke Jane, das war sehr interesant!

LG Tornado
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von