The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aggressionsbewältigung?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miyako
Gast





BeitragVerfasst am: 25.04.2012, 12:52    Titel: Aggressionsbewältigung? Antworten mit Zitat

Hallo erstmal Smilie
Ich hätte da mal eine Frage...
Nämlich ob es einen Zauber oder ein Ritual gegen Aggressionen gibt? MEine Schwester hat damit nämlich ein ziemliches Problem und regt so ziemlich jeden in ihrem Umfeld mit ihren Ausrastern auf....
Jetzt würde ich ihr gerne helfen, denn damit macht sie sich wirklich keine Freunde.
Weiß jemand von euch etwas?
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 25.04.2012, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Aggressionsbewältigungs-Therapie ... zu bekommen beim Therapeuten des Vertrauens.

Da hier psychische Vorbelastungen nicht auszuschließen sind ... und dies somit in die Sparte "Krank" fallen würde, weise ich einfach mal daraufhin, dass wir als nicht Ärzte oder Heilpraktiker kein Urteil fällen dürfen.

Letzten Endes geht es ja darum herauszufinden, wieso das so ist und an der Ursache muss gearbeitet werden.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 25.04.2012, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Sehe ich genau so.Es hat ja keinen Sinn,beispielsweise mit irgendwelchen Ritualen oder Zaubern die Aggressionen irgendwie in Schach zu halten.Denn wenn die Ursache nicht geklärt ist,werden die Wutausbrüche auch weiterhin vorkommen.Und wenn man es unterdrückt,dann wird es nur noch schlimmer.
Nach oben
Miyako
Gast





BeitragVerfasst am: 25.04.2012, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, danke. Dann werde ich ihr das einfach mal raten^^
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 26.04.2012, 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Rede vielleicht mit ihr. Zeig ihr, dass du für sie da bist und Verständnis hast. Wenn jemand zu aggressiven Ausfällen neigt (ich kenne das von meinem Zwillingsbruder), steckt manchmal eine schreckliche Hilflosigkeit dahinter und das lähmende Gefühl, die Lage nicht überblicken zu können. Da kann man schon viel lindern, wenn man zeigt, dass die Familie einen auffängt. Sie steckt nicht zufällig gerade in der Pubertät?
Das wäre natürlich nur der Anfang, um Probleme einzukreisen. Wie schon gesagt, wir sind keine Ärzte und können keine Diagnosen abliefern, aber ich persönlich denke, dass wir heutzutage viel zu schnell immer mit 'Gegenmitteln' gegen etwas angehen wollen, anstatt einfach mal das Gespräch zu suchen. In nächster Konsequenz kann es für alle Beteiligten natürlich oft leichetr sein, ein solches Problem auszulagern und in die Hände eines objektiv urteilenden Externen - sprich Therapeut - zu geben. Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 26.04.2012, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das zauber hier keine Lösun sind, haben wir j nun festgestellt.
Was ich aber gern noch anmerken möchte, bei all dem verständnis, das sie möglicherweise braucht, kann es schwierig sein ihr das auch zu vermitteln.

Wenn ich wirklich wütend bin, wären Beherzigungen wie " Ich verstehe dich, alles wird wieder gut" Genau das was ich nich hören will.
Ich halte es wie in meinem Job mit Dementen menschen.

Ich erkläre für gültig.

Ich sage nicht, das ich es nachvollziehen kann, denn das kann man in diesem Moment gar nicht und dies zu behaupten, würde keine Vertrauensbasis schaffen.
Ich erkläre dieses Gefühl der Agression für Gültig, in dem ich zum Beispiel die Gefühle die ich von jemandem spüre auspreche.
" Du bist wütend. Was ärgert dich so sehr?"

Ich würde versuchen nicht allzu verständnisvoll und auf die Schulter tätschelnd drein zu schauen. Im Gegenteil, ich spiegel zum teil das Verhalten. Ich kneife das Gesicht in ähnlicher Weise zusammen, ich nehme ein ähnliche Körperhaltung ein.
Solche Dinge signalisieren, du verstehst ihre Empfindungen und kannst dich auf sie einlassen, ohne sie zu bewerten.

Und das ist wichtig, wenn du möchtest das sie dir ihre Wut anvertrauen kann.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 26.04.2012, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe auch kein Problem darin, dass man mit Magie unterstützen möchte.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in einer hitzigen Situation zu beruhigen. Ein Mantra zum Beispiel, ein Satz, der dich beruhigt oder ein Gedanke. Deine Schwester sollte sich sowas zulegen. Beispiel: "Alles ist in Ordnung und ich brauche mich nicht aufzuregen. Es geht auch anders."

Wenn sie das nicht kann, weil sie zu hitzig ist, kann ich das auch verstehen. Ein Zauber gegen ihre Aggressionen ist zwar, wie oben schon gesagt, nicht der beste Weg, kann aber unterstützen. Schau mal in unserer Symbolsammlung nach, ob du was findest. Spontan würde ich sagen, du solltest blaue Farben benutzen und spruchmäßig etwas mit Ruhe für sie etc. Immer positiv formulieren. Vielleicht hilft dir und ihr das.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 26.04.2012, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, Ashandra rückt das Ganze ins rechte Licht, und der Ansatz mit der körperlichen Spiegelung ist sehr interessant. Das nehm ich mir mal mit, danke.
Nö, von Zauber braucht man dabei nicht unbedingt abzusehen, aber ich fände es wichtig, erst einmal herauszufinden, ob diese Wut einfach gerade Teil ihres Verhaltensrepertoires in der Bockigkeitsphase ist (mal salopp gesagt), oder Symptom für eine etwas tiefer liegende Geschichte.
Nach oben
Yuki
Gast





BeitragVerfasst am: 08.05.2012, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich füge mal dann noch etwas vollkommen unmagisches dazu an.

Rate deiner Schwester dazu Sport zu machen - quasi Agressionen in Energie umzuwandeln und sich sozusagen anders auszupowern.
Dazu reicht es schon, wenn sie regeläßig Joggen geht.

Ich hab den Tip von vielen anderen bekommen, die auch ein ähnliches Problem haben. Wenn man nicht ausgelastet ist, dann bekommt man das Bedürfnis sich auszupowern, für viele ist der erste Ausweg dahin Aggression, betreibt man Sport, gehen diese Aggressionen darin unter.

Nen Versuch ist es doch auf jedenfall Wert ^^
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 09.05.2012, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kampfsport ist da natürlich noch eine Spur besser, finde zumindest ich. Winken Ich neige nicht zu Aggressionen, aber fange gerne schnell an zu nörgeln. Sport hilft da ungemein. Smilie
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 10.05.2012, 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gute Idee, MUSS aber nicht helfen.. Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings weniger ausgeprägt. Trotz sport bin ich immer noch sehr gereizt. Kampfsport, bei dem man so richtig gegen etwas geprügelt hat, ist vielleicht effektiver.

Und vorallem sollte die Ursache dieser Aggressionen herausgefunden werden. Kennt ihr die schon?
Nach oben
Yuki
Gast





BeitragVerfasst am: 14.05.2012, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, muss nicht, aber KANN helfen - Versuch macht kluch.
Kampfsport ist da tatsächlich noch besser. Dennoch für den ersten Versuch reicht glaub ich, sich irgendwie aus zu powern - bei Kampfsport wird bei Aggressionen wahrscheinlich sogar noch verletzt (aus wut Oo).
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von